Oliver Pritzkow
2018-05-18
20:42
Events

Tech in Construction 2018 – 25. bis 26. Mai

tech in construction

Die Digitalisierung erfasst mittlerweile sämtliche Wirtschaftszweige. Auch die Bauwirtschaft kommt nicht umher, sich modernen Technologien zu öffnen. Bisher fehlte jedoch der Zugang und die Übersicht zu den Innovationen am Bau. Das soll sich nun mit der neuen Startup-Messe „Tech in Construction“ ändern.

Ausschließlich Tech-Startups mit Lösungen für die Bauwirtschaft präsentierten sich vom 25. bis 26. Mai 2018 zwei Tage in Berlin der interessierten Fach-Öffentlichkeit. Die „Tech in Construction“ fand auf dem Gelände der ehemaligen Bockbrauerei in der Berliner Fidicinstraße statt.

 

Mit der Berliner Startup-Messe „Tech in Construction“ treffen erstmals relevante Tech-Startups gebündelt auf Planer und Ausführende der Bauwirtschaft.

Die „Tech in Construction“ richtet sich an alle am Bau Beteiligten, wobei der Fokus auf der Bauausführung liegt. Es präsentieren ausschließlich Tech-Startups, die Lösungen für Architekten, Fachplaner, Bauhandwerker, Bauunternehmer, Entscheidungsträger in Baukonzernen und bei Bauzulieferern sowie bei Baustoff- und Baumaschinenherstellern und -händlern entwickeln. Mit diesem klaren Fokus setzt die neue Startup-Messe ein Zeichen und fördert die Digitalisierung am Bau.

„Gerade für B2B-Startups ist es nicht immer ganz einfach, an die Zielgruppe zu kommen. Schön, dass es jetzt eine Messe gibt, wo interessierte Bauleute sich mit uns austauschen können. Genau das fehlte noch!“, sagt Kilian Eckle, Gründer von obob, einer smarten Foto-App für kontextuelle Datenerfassung und rechtssichere Dokumentation auf der Baustelle.

Website:
https://www.tech-in-construction.de/

obob App kostenlos im Google Play Store



Kommentare



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *